Generic placeholder image

Blutspendetermin – alles ganz anders


Unter besonderen Bedingungen hat die FeG Güldener Winkel unter Mitwirkung mehrerer Sorsumer BürgerInnen wieder den Blutspendetermin in der Sorsumer Turnhalle ausgerichtet. Diesmal haben wir die ganze Halle genutzt, um für viel Durchlüftung zu sorgen und gute Abstände zu gewährleisten.

Alles war ganz anders: Voraussetzung war das Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Niemand durfte einfach hereinkommen, zuerst wurde direkt am Eingang die Temperatur gemessen. Weshalb draußen auf dem Schulhof sogar eine Warteschlange entstand.

Dann ging es zur Anmeldung. Kontaktlos wurde der Blutspenderpass durch eine Plexiglasscheibe gescannt. Es gab für jeden einen Kugelschreiber und eine Getränkeflasche mit auf den Weg: Fragebogen – Messungen – Arztgespräch – Ausschluss? – Spende – kein Imbiss ☹.

Das war eine Vorgabe, die wir leider einhalten mussten, da jeder die Halle so zügig wie möglich verlassen sollte. Dafür gab es dann zum Abschluss aber einen 5€-Gutschein vom „Nah und Gut“ oder vom Bioladen.

Außerdem konnten wir einigen Spendern für die fünfte und zehnte Spende einen Heldenbecher überreichen.

Unser Dank gilt den 89 Blutspendern (davon 13 Erstspender) für ihre Bereitschaft zu spenden, die Disziplin beim Warten und Abstandhalten und die fröhliche Gelassenheit unter den besonderen Bedingungen. Das Blutspende-Team freut sich, wenn sich wieder viele am 28. Oktober 2020 zum nächsten Blutspendetermin einfinden.

Text: Ilse Westfal, Fotos: Gerhard Peisker

Veröffentlicht in News

Bitte stellen sie ihre Internetverbindung wieder her