Generic placeholder image

Rainer und Maria Rosenthal feiern Eiserne Hochzeit


Alles begann beim Tanzen

Heute vor 65 Jahren, am 28.01.1956, gaben sich die jetzt 87 jährige Maria und der 88 jährige Rainer Rosenthal auf dem Standesamt im ostwestfälischen Delbrück das Ja – Wort.

Kennen gelernt hatten sich der gelernte Tischler und die gelernte Hauswirtschafterin beim Tanzen.

Nach mehreren Stationen als Tischler, Zimmermann und Bergmann fing Rainer schließlich als Rottenarbeiter (Schienenbau) bei der Deutschen Bahn an.

Eine Krankheit zwang den damals 27 jährigen die schwere Arbeit in der Rotte aufzugeben. Zu dem Zeitpunkt war bereits das Älteste ihrer drei Kinder, ein Sohn, geboren.

Im Anschluss wurde Rainer in Altenbeken, einem damals sehr wichtigen Eisenbahn Knotenpunkt, Lokführer.

1962, zwischenzeitlich war eine Tochter geboren, erfolgte die Versetzung nach Hildesheim.

In Hildesheim kam schließlich das dritte Kind, wieder ein Sohn, zur Welt.

Während Maria sich um den eigenen Haushalt, Kinder und den Haushalt einer weiteren Familie kümmerte, steuerte Rainer von der Rangierlok bis hin zur schweren Güterzuglok fast alle damals gängigen Züge durch die Republik.

In ihrer Freizeit hielten beide über viele, viele Jahre hinweg ihren wunderschönen Schrebergarten in Schuss, indem so manche feuchtfröhliche Feier stattfand. Zudem ist Rainer seinem erlernten Beruf des Tischlers immer treu geblieben. Im Urlaub zieht es beide über Jahrzehnte schon ins Allgäu.

Seid nunmehr 21Jahren wohnen beide im Stadtteil Sorsum, dem Ort, indem alle ihre Kinder mit ihren Familien leben.

Rainer trifft man sonntags regelmäßig bei den Teutonen im Finkenbergstadion, wenn er der I. Herren beim Fußball zuschaut.

Maria hingegen ist Fan der Serie „Rote Rosen“ und strickt für die gesamte Familie ordentlich Socken.

Auch wenn die große Feier am 28.01.2021 Pandemie bedingt ausfällt, hoffen doch alle am kirchlichen Hochzeitstag, dem 20.05.2021 bei guter Gesundheit feiern zu können.

Mit dem Jubiläumspaar freuen sich die drei Kinder, deren Ehepartner, fünf Enkelkinder, sowie zwei Urenkel.

Im Herzen niemals vergessen und stets mit dabei, die Enkel Thomas und Moritz.

Text: Klaus Rosenthal – Foto: Gerhard Peisker

Über den Autor Ludger Ernst

über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich freuen: [email]ludger.ernst@hi-sorsum.de[/email]

Veröffentlicht in News
Autor: