Generic placeholder image

Blutspenden unter Coronabedingungen


…viel Unterstützung für das Rote Kreuz

Ja, es ist schon ein wenig abenteuerlich – aber man gewöhnt sich an alles.
Erneut fand ein Blutspendetermin unter Coronabedingungen statt: Maske auf, Hände desinfizieren, Temperatur messen und dann den umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Erneut Temperatur messen, Blutprobe entnehmen (nur noch am Finger, nicht mehr am Ohrläppchen), zum Gespräch beim Arzt und dann endlich zur eigentlichen Blutspende.
Der Imbiss danach entfällt, statt dessen gibt es einen Gutschein beim Edeka oder Bioladen – Blutspenden in Corona-Zeiten…

Über den Autor Ludger Ernst

über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich freuen: [email]ludger.ernst@hi-sorsum.de[/email]

Veröffentlicht in News
Autor: