Generic placeholder image

Wer macht so was?


Mit dem schlechten Gewissen muss man dann leben…

Anfang Juli traute Ulrike Pape ihren Augen nicht. Versteckt im Wald, direkt oberhalb der Schafweide, hatte jemand Müll entsorgt. Beim näheren Betrachten, konnte man 14 dunkle Müllsäcke erkennen. Bei denjenigen, die beschädigt waren, konnte man sehen, dass es sich wohl um Hausmüll handelt. Die Stadtreinigung ist schon informiert und wird auf unser aller Kosten tätig werden.

Unrechtsbewusstsein musste aber wohl bei der Tat vorhanden gewesen sein, denn ansonsten wären die Säcke nicht so gut versteckt gewesen. Soviel zum schlechten Gewissen…

Veröffentlicht in News
Autor: