Generic placeholder image

Tischtennis: bittere Pleite gegen Eschershausen!


Am Sonntag den 17.11.2019 empfingen unsere Teutonen die Gäste aus Eschershausen.


Die angeschlagenen Gäste kamen das erste Mal in dieser Saison in Bestbesetzung, wohingegen der Spitzenspieler unserer Mannschaft, Harald Bettels, verletzungsbedingt beide Einzel schenken musste.
Da im Doppel auch lediglich nur eines gewonnen werden konnte und auch Sebastian Föckeler keinen Punkt einfahren konnte, lag man schnell hoch hinten.

Die Hoffnungen ruhten nun auf dem mittleren und unteren Paarkreuz. Leider erwischte Matthias Artelt einen schwarzen Tag und musste sich zwei mal, trotz 2:0 Satzführung, im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Im Gegensatz dazu zeigten Carlo Nöhren, Bernd Vorwerk und Maurice Labuhn gutes Tischtennis und blieben allesamt ungeschlagen.

Durch diese Leistung der drei genannten, hatte man zumindest die Hoffnung auf ein Unentschieden.

Im Abschlussdoppel mussten sich Carlo Nöhren und Michael Raßmann nach hartem Kampf gegen eines der besten Doppel der Liga, in Form von Heise/Schway, denkbar knapp mit11:13 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Ein harter Kampf gegen einen Gegner, dessen Saisonstart alles andere als gut verlief, ging leider verloren und war an Dramatik kaum zu überbieten.
Ein Dank gilt den zahlreichen Zuschauern, welche uns überragend unterstützten! Weiter so!

Für unsere Teutonen heißt es nun Mund abwischen und weiter machen. Das Ziel bleibt weiterhin der lang ersehnte Aufstieg.

Fotos: Gerhard Peisker, Text Michael Raßmann

Über den Autor Ludger Ernst

über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich freuen: [email]ludger.ernst@hi-sorsum.de[/email]

Veröffentlicht in News
Autor: