Generic placeholder image

Sorsum näht…


Eine Initiative von Sorsumerinnen und Freundinnen näht Behelfsmasken für Altersheime und soziale Einrichtungen.

Behelfsmasken sind im Moment der Trend im Internet.
Nachdem zuerst die Tauglichkeit der Masken zu Eindämmung der Coronainfektionen bezweifelt worden sind, wird jetzt auch seitens des Robert-Koch-Instituts das Nähen dieser Masken befürwortet.
So heißt es: dass man zwar sich selbst nicht vor Infektionen schützt aber andere Menschen vor den eigenen Viren schützen kann.
Also näht jetzt eine Sorsumer Initiative Behelfsmasken und verschenkt oder verschickt sie an verschiedene Einrichtungen.
Allerdings werden auch hier die Materialien knapp.
Wer also Baumwollstoffreste, alte Kissenbezüge o.ä. hat, oder sich an den Portokosten beteiligen möchte, kann sie gerne bei Caylan Lipka, An den Linden 13 oder Erika Hanenkamp, Am Finkenberg 8a, abgeben und sich im Gegenzug hierfür eine Maske mitnehmen.

hier ein paar Beispielexemplare

Über den Autor Ludger Ernst

über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich freuen: [email]ludger.ernst@hi-sorsum.de[/email]

Veröffentlicht in News
Autor: