Generic placeholder image

Musiker des Musikzugs der FF Sorsum besuchen Grundschulen


Musikstunden der besonderen Art erlebten im Juni die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Emmerke, Neuhof und Sorsum. Einige Musikerinnen und Musiker des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Sorsum stellten den 3. und 4.Klassen Instrumente des Orchesters vor.
Die Instrumentenvorstellung beinhaltete verschiedene Klangerlebnisse beim gemeinsamen Vortrag der Musikerinnen und Musiker oder auch solistisch am jeweiligen Instrument.
Organisiert hatte den „Musikunterricht zum Sehen, Hören und teilweise auch Anfassen“ der Ausbildungskoordinator des Musikzugs, Heinrich Rüth, mit den jeweiligen Schulleitungen der Grundschulen.
Den Musikerinnen und Musikern ist es wichtig, Kinder für die Musik zu begeistern und damit einhergehend auch für den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Sorsum.
Neben den traditionellen Instrumenten des Orchesters (Flöte, Klarinette, Trompete, Horn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug) hatten die Sorsumer Musiker Helge Holland und Klaus-Dieter Ortlieb auch ihr Alphorn im Gepäck.
Besonders das Ausprobieren dieses Instruments am Ende der Musikstunde liess die Kinderherzen höher schlagen.
Mit dem Hinweis auf das Instrumentenkarussell am 4. August 2024 um 10 Uhr im Feuerwehrhaus Sorsum bedankten sich die Musikerinnen und Musiker bei den jeweiligen Grundschulen und versprachen, auch im nächsten Jahr wieder eine Musikstunde zu gestalten.

Text und Fotos: Heinrich Rüth

Veröffentlicht in Dorfleben
Autor: